“Never Rarely Sometimes Always” war der einzige Film,

“Never Rarely Sometimes Always” war der einzige Film, den ich in diesem Jahr auf der gesehen habe. Dafür umso eindrücklicher und hochrelevant.